HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Ab Dienstag den 17.03.2020 vorrübergehend geschlossen!

Liebe Gäste,

soeben haben wir beschlossen im Kampf gegen Corona und für die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter unser Haus bis auf weiteres zu schließen. Auch wenn dies für Euch Kinofans, uns als Betreiber, unser Team und all unsere Dienstleister ein harter Schlag ist, so ist es für uns als Menschen sicherlich eine vernünftige Entscheidung und wir sollten diese mit Fassung tragen! Wir sind froh dabei zu unterstützen, dass das Gespenst Corona so schnell wie möglich an uns vorbeizieht und keinen großen Schaden hinterlässt! Wir halten euch hier über alle Neuigkeiten und einen Termin zur Wiedereröffnung auf dem Laufenden. Bereits gekaufte Tickets werden euch selbstverständlich zurückerstattet, dies passiert online direkt. Wenn ihr an den Kassen Tickets gekauft habt, wendet euch bitte an omueller@kino-apollo.de. Macht es Euch zu Hause gemütlich, schüttelt weniger Hände, passt auf Euch auf und bleibt schön gesund. Wir laufen Euch nicht weg, sondern krempeln die Ärmel hoch, räumen auf, planen zukünftige Events und freuen uns jetzt schon riesig auf ein Wiedersehen mit Euch bei uns im Apollo Filmtheater

Früher waren mehr Prinzen! 10.10. 2020 20.00 Uhr

Vollblut-Schauspieler Carsten Linke (Herricht & Preil) und Vollgas-Musiker Tim Gernitz (Die NotenDealer) wollen ein seriöses Stück über die Fürstenhochzeit inszenieren und müssen als Möchtegern-Theater-Akteure Brautpaar und Trauzeugen ebenso verkörpern wie die Cosel und August den Starken. Mit Freude, Schwung und dem Motto: „Wir schaffen das!“ stürzen sie sich in die Arbeit, um kurze Zeit später im Chaos zu enden. Und während diese beiden Spieler ihr Theaterstück entwickeln, fliegen zwischen ihnen die Fetzen, dass es eine wahre Freude ist. Es wird gescherzt, gezankt, gekalauert, musiziert, bis zum Schluss der Saal singt und tobt. Dieser pointenreiche Schlagabtausch bietet nicht nur Platz für das barocke Dresden, es finden sich auch immer wieder überraschende Parallelen zur Gegenwart. Mal geht es um August und seine Verschwendungssucht, dann folgen Themen wie Politessen und städtische Gebühren. Mal streitet man sich über den Sinn einer königlichen Ehe, dann erkennt man, dass man heute keine Mätressen mehr braucht. Linke und Gernitz verkörpern zwei völlig gegensätzliche Typen. Älterer, erfahrener, teils arroganter Schauspieler VS. junger, stürmischer, zuweilen trottliger Musiker. Sie brennen ein komödiantisches Feuerwerk ab und fragen: Ist „Constellatio Felix“ jugendfrei oder handelt es sich wirklich um eine glückliche Verbindung? War die Fürstenhochzeit damals noch teurer als heute der neue Berliner Flughafen? Wieviel müsste August der Starke heute an Alimenten zahlen? Was ist seltsamer – die sächsische Sprache oder der Wiener Schmäh? Kabarettist und Autor Matthias Machwerk löst sich in seinem Stück von allen Konventionen. Heraus kommt ein rasanter Mix aus Humor, Musik von Vivaldi bis Roland Kaiser und verrückten Ideen. Die Heirat von Friedrich August mit der Kaisertochter Maria Josepha 1719 in Dresden inspirierte das Team des Dresdner Comedy & Theater Clubs zur Erfindung eines neuen Genres: die Vermählung barocker Festkultur mit moderner Unterhaltungskunst, die Barock-Comedy. Erleben Sie, wenn die Bretter, die die Welt bedeuten, den Akteuren vor die Köpfe knallen. Hier trifft Theater auf Kabarett, Comedy und Party. Mit voller Ablachgarantie! 'Ein bißchen Spaß muss sein ...'

Hier gibt es Tickets

Am 31.12.20 um 16.30 Uhr bei uns im Kino. Tickets ab sofort hier erhältlich.

Wenn Lilly Layne auf Matthias Machwerk trifft, dann prallt feuriges Temperament auf coolen Humor. Erleben Sie Machwerks Turbo-Comedy gemixt mit sexy Burlesque und heißem Saxophonsound. In dieser neuen Show wird der Kampf der Geschlechter zu einem abwechslungsreichem Feuerwerk. Alter Sack begegnet jungem Huhn und so wird gezankt, verführt und gelacht bis der Saal tobt. Nehmen Sie die Hosenklammern ab, ziehen Sie den Stock raus und genießen Sie einen Abend voller Beziehungshumor, Stimmung und Erotik. „Frauen sind schärfer, als Mann glaubt“ ist extrascharf, lustig und offenherzig. Die Presse über Machwerk: „Ein Gag-Feuerwerk nach dem anderen…“

Hier gibt es Tickets

GINA TRAVESTIESHOW AM 20.11.20 um 20.00 Uhr

'So eine Bescherung' heißt es bei Gina.

Das große Fest der Liebe steht im Mittelpunkt ihrer Weihnachtsshow. Figuren wie Oma Waldtraut, die kleine Susi, der klassische Weihnachtsengel, ein zuckersüßer Pfefferkuchen und sogar Frau Santa Claus persönlich erzählen von turbulenten Weihnachtstagen. Erleben Sie, wie das Fest in einer nicht allzu fernen Zukunft einmal aussehen könnte. Oder wie wäre es mit ... Weihnacht unter Palmen? „Der Geist der Weihnacht“ offenbart sich für jeden Menschen anders. Und genau das macht Ginas Programm aus. Jenseits einer stillen und vielleicht auch ach zu heiligen Nacht erwartet sie ein bunter Weihnachtsreigen mit Liedern und Figuren glitzernd und schillernd wie Baumbehang. Einmal mehr zeigt Komponist und Texter Holger Wettstein, dass hinter seichten Weihnachtsglöckchen und Schellen auch eine heiter groteske bis nachdenkliche Botschaft stecken kann. „So eine Bescherung!“ - ein Programm für alle Weihnachtsfans ebenso wie für jene, die den „Geist der Weihnacht“ noch nicht gefunden haben. Freuen sie sich auf Spaß, Fantasie und das gewisse Maß an „Schubidu“, bis es dann am Ende heißt: „Wieder ist vorbei ein Jahr“.


Tickets gleich hier Kaufen!

Loge oder Parkett, Sie entscheiden

Im Kino 1 haben Sie die Qual der Wahl, Loge oder Parkett. In unserer Loge erfahren Sie alle vorzüge eines bequemen Kinoabends, Füsse hochlegen, Getränke am Tisch abstellen und Film genießen.

 

Am Freitag und Samstag können Sie bequem ab 19.00 Uhr ihre Karten an Karl`s Bar direkt am Eingang von Kino 1 abholen und dabei noch einen Cocktail trinken.